Kerala

Lieben Sie Gelb?

Auf jeden Fall ist Gelb DIE Farbe des Gurus Narayana. siehe:  http://en.wikipedia.org/wiki/Narayana_Guru

„He ruled that pilgrims could wear yellow clothes – the colour of the garments
Sri Buddha wore.“
Er war ein Reformer mit dem Ziel, dass alle Menschen gleich sind – unabhängig von der Kaste:
„(all human beings are equal in the eyes of God).



Der Guru mit Wanderstock neben seinem Tempel

 

 

während er hier konfortabel residiert – festlich geschmückt

Eingetragen am: 08.08.2012

Weltwassertag

Am 22. März war der Weltwassertag, der auch in Indien mit vielen Veranstaltungen, Artikeln und Kommentaren begangen wurde.

Für Indien ist die Wasserversorgung für weite Teile der Bevölkerung immer noch ein großes Problem.

Kerala war und ist ein wasserreiches Land. Allerdings ist das Grundwasser immer mehr verseucht durch Überdüngung und Pestizide – wie der Zeitungsartikel beschreibt.
So muss in einem sehr wasserreichen Gebiet sauberes Trinkwasser „geliefert“ werden.

Eingetragen am: 25.03.2012

Kerala – Karneval am 11.11.11

An diesem besonderen Tag haben unsere Gäste einen extra Beitrag geleistet!

Frau macht es sich bequem

… findet das Ganze sehr entspannend

und macht dabei auch noch was für die Bildung !

Eingetragen am: 11.11.2011

Have you checked your weight?

Immer mehr Menschen sollen/müssen in Kerala ihr Gewicht kontrollieren.
Übergewichtig sind immer mehr zu sehen.

Diese schöne Waage steht in einem  bekannten Labor in Trivandrum

Eingetragen am: 04.03.2011

Thaipusam [Thai Poosam].

Das Fest Thaipusam [Thai Poosam] wird am Vollmond im Januar/Februar gefeiert, wenn der Stern Poosam am höchsten steht.
Wie bei allen religiösen Festen in Indien gibt es auch bei diesem mehrere Legenden.

In einer wird berichtet, dass die himmlischen Devas immer wieder mit
den dämonischen Asuras kämpften, jedoch immer unterlagen.

In ihrer Verzweiflung wendeten sie sich an den Gott Lord Shiva  mit der Bitte,
ihnen Unterstützung zu gewähren.
Shiva erfüllte ihren Wunsch durch die Erschaffung des mächtigen,
göttlichen Kriegers Murugan.

Dieser übernahm die Kontrolle über die himmlischen Kräfte und besiegte
die Asuras.

Zur Verehrung dieses götttlichen Kriegers Murugan stechen sich in Indien/Kerala
Männer Metallstäbe oder -hacken durch Wangen, bzw. Haut.

Eisenstangen – größere und kleinere – werden durch die Wangen gebohrt

Ein geschmücktes Wägelchen wird mit Haken in der Haut gezogen

Ganz martialisch: An großen Haken aufgehängt, lassen sich die Männer stundenlang
in einer Prozession fahren.

Feuer als Vorbereitung zum Feuerlaufen

Großes Feuer als Vorbereitung zum Feuerlaufen

Eingetragen am: 19.01.2011

Onam – das große Fest in Kerala

Onam ist das bedeutendste und größte Fest in Kerala.
(vergleichbar mit dem Weihnachtsfest der Christen)
Ursprünglich war es in erster Linie ein Erntedankfest.
Die Natur zeigt sich in ihrem Festtagskleid in glänzendem Grün, reich an Früchten und Blumen.
Die Reisfelder wiegen sich in reifem Goldschimmer.
Das Wetter ist sonnig und warm.
Onam wird zu Beginn des ersten Monats = Chingam
des Malayalam-Kalenders, gefeiert.
Da er ein Mondkalender ist, verändern sich die Zeiten und entsprechen in etwa Ende August/Anfang September im Gregorianischen Kalender und Bhadrapada, dem Hindu-Kalender.
Diese Fest wird von allen Keraliten in der ganzen Welt gefeiert,
unabhängig von Gesellschaftsschicht, Kaste oder Religion. Weiterlesen

Eingetragen am: 26.08.2010

Malayalam-Kalender

Heute beginnt in Kerala das Jahr 1185 des Malayalam-Kalenders

Am letzten Tag des alten Jahres ertönte aus allen Tempel den ganzen Tag bis spät in die Nacht laute Musik und Gesang.
Das neue Jahr wird ebenfalls mit viel Musik begrüßt.

Tempel - Lautsprecher

Seit 6 Std. hören wir Sprechgesang einer Männergruppe aus einem Tempel.
Sie zitieren aus dem Ramayana, dem zweiten großen indischen Nationalepos und klatschen rhytmisch dazu.
Alles, was heute begonnen wird, soll Erfolg im neuen Jahr haben.
Wir haben heute ( nach 4 1/2 Monaten Pause)  wieder mit den Ayurveda-Behandlungen begonnen. Mal sehen,was in dieser Hinsicht das “Neue Jahr”
bringen wird.

Eingetragen am: 17.08.2009