Pause, Entgiftung, Regeneration

Nun war ich schon das zweite Mal in Indien bei Heidi und Taya und habe mich 24 Tage behandeln und verwöhnen lassen. Mit viel Kraft und Lebensfreude bin ich zurück in den grauen deutschen Winter. Ich komme mir vor wie die Maus Frederic, die im Sommer Licht und Wärme für die langen, kalten Wintertage gesammelt hat.

Mir ist wieder einmal sehr bewusst geworden, wie wichtig Pause, Entgiftung und Regeneration ist. Mit dem Auto geht man alle 2 Jahre zum TÜV, in der Wohnung oder im Haus macht man in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Großputz. Vom eigenen Körper und Geist erwartet man jedoch, dass diese störungsfrei funktionieren.
Krankheit wird dann als Schicksal oder altersbedingt hingenommen.

Ich bin mittlerweile fest überzeugt, dass letzteres nur teilweise stimmt. Die Ayurvedakur in Indien ist für mich persönlich inzwischen ein wesentlicher Baustein, um möglichst auch im Alter gesund, lebensfroh und leistungsfähig zu bleiben.

Die Kur ist eingeteilt in 3 Abschnitte, jeweils 7 Tage Behandlung und anschließend
1 Reinigungstag. Zwischendurch habe ich innerlich immer wieder überprüft,
ob es wirklich 24 Tage sein müssen und mein Körper antwortete mit einem
eindeutigen „Ja“. Man hätte sich statt der jeweils 7 Tage auch 5 Tage behandeln lassen können, doch nach 5 Tagen, hatte ich immer das Gefühl, dass noch etwas fehlt und
nach 7 Tagen war es „rund“. Vermutlich hat es tatsächlich einen tieferen Sinn diese
jeweils 7 Tage zu empfehlen.
Auch wenn ich noch keinen Monat wieder zu Hause bin, freue ich mich schon jetzt auf meinen nächsten Aufenthalt in Kerala.

Bernadette November 2014

Eingetragen am: 07.12.2014
Thema: Alle Artikel, Gäste berichten

Noch keine Kommentare zu »Pause, Entgiftung, Regeneration«

Haben Sie eine Frage oder einen Kommentar?