Butter und Honig

Ayurveda hat detailierte Kenntnis über die Wirkung der Lebensmittel auf die Doshas. Eine Besonderheit dieser Lehre ist, dass es ein genaues Wissen gibt, welche Lebensmittel zusammen passen und welche in Kombination gegessen regelrecht toxisch wirken.

Im Ayurveda werden Milch, Butter und Honig als „heilige Lebensmittel“ bewertet.
Die Kombination von Butter und Honig – zu gleichen Teilen zur gleichen Zeit gegessen, wirkt allerdings hoch toxisch.

Das heißt nun nicht, dass wir sofort diese toxische Wirkung als „Vergiftung“ im Körper spüren.
Vielmehr wird durch diese Kombination viel „Ama“ gebildet.
Der Organismus versucht auf unterschiedliche Weise, das Ama auszuscheiden, z.B. über die Haut.

Brei und große grüne Blätter
Payasam – eine Süßspeise wird gekocht

Die Folge ist dann z.B Neurodermitis , Akne, Furunkel ect.
Eine andere Möglichkeit: Der Körper ist sozusagen gezwungen, dieses toxische Ama irgendwo abzulagern.
Müdigkeit, Immunschwäche, Artritis usw. sind dann die deutlichen Zeichen für ein erhöhtes Ama.
Diese Beschwerden, bzw. Erkrankungen zeigen sich leider oft erst nach vielen Jahren und werden im Westen nicht im Zusammenhang mit der Essenskombinationsunverträglichkeit gesehen.
Zurück zu Butter und Honig: Im Westen wird zum Frühstück sehr gerne Butterbrot mit Honig gegessen.
Diese Kombination ist sowas wie eine „Zeitbombe“, die oft erst nach ca 15 – 20 Jahren negative Wirkung zeigt.
Für manche Menschen ist diese Kombination kein Problem.
Leider weiß man im Vorhinein nicht, wer Schwierigkeiten bekommen wird und wer nicht!
Nachdem wir im Westen zunehmend Hautprobleme haben, ist es sicher sinnvoll, diese toxisch wirkende Kombination zu meiden.

 

Eingetragen am: 06.11.2012
Thema: Alle Artikel, Ayurveda

5 Kommentare zu »Butter und Honig«

  1. Ayurveda hat mein Leben verändert. Ich fühle mich viel besser, seitdem ich ayurvedisch esse. Kann ich nur weiterempfehlen, wer es noch nicht versucht hat.

  2. Wehr hatte das gedacht das so etwas leckeres so ungesund ist, oder wie sie toxisch, das werde ich in Zukunft meiden, und sicher weiter sagen damit meine freunde wiesen was sie zum frühstück Essen.

  3. Ist ja NUR in der Kombination ungesund !

  4. Toller Artikel, sehr informativ, ich werde von jetzt an diese Kombination nein sagen.

  5. Ja ich habe schon verstanden, das habe ich früher sehr gerne und sehr oft gegessen.

Haben Sie eine Frage oder einen Kommentar?