Grundprinzipien des Lebens – Die drei Doshas

Ayurveda offenbart seinen ganzheitlichen Ansatz in der Lehre von den
drei Doshas.
Sie bildet die theoretische Grundlage dieser Heilkunde und ermöglicht
das Verstehen der vielfältigsten Zusammenhänge in der Natur und
im gesamten Kosmos.
Das Bioenergiesystem des Menschen besteht aus den drei unterschiedlichen Bioenergien, den drei Doshas, genannt VATA, PITTA, KAPHA.

VATA enthält das Luft- und Raumprinzip,
PITTA das Feuer- und in geringem Maße das Wasserelement,
KAPHA das Erd- und Wasserelement.

Diese drei Bioenergien wirken nicht nur im Menschen, sondern
darüber hinaus im ganzen Universum.
Kein Tier, keine Pflanze, keine Materie existiert ohne Doshas.

Die Verteilung dieser Doshas ist in jedem Menschen
verschieden und macht seine Individualität aus.

Jeder Mensch hat – aus ayurvedischer Sicht – eine Geburtskonstitution (genannt Prakriti), die seine individuelle, unverwechselbare Dosha-Verteilung darstellt.
Diese Geburtskonstitution stellt zugleich unsere bestmögliche
körperliche, seelische und geistige Gesundheit dar und einen
Zustand des energetischen Gleichgewichts, der es uns ermöglicht,
unsere eigentliche Lebensaufgabe im bestmöglichen Sinne
zu erkennen und zu erfüllen.

Im Laufe des Lebens können wir durch verschiedene Umwelteinflüsse und falsche Lebensweise in ein energetisches Ungleichgewicht geraten. Auf dem Nährboden dieses psycho-physiologischen Ungleichgewichts entstehen im wesentlichen unsere Krankheiten und Beschwerden.

Aufgabe des Ayurveda-Arztes ist es, festzustellen, welche Ursachen (Dosha-Abweichungen/Verschiebung der biologischen Energien) diesem Ungleichgewicht zugrunde liegen. Dies geschieht u.a., indem der Ayurveda-Arzt eine Pulsdiagnose vornimmt. Dieselbe gibt – neben einigen anderen Merkmalen- Aufschluss über die Abweichung von der Geburtskonstitution.

Viele Patienten beschäftigen sich zunächst mit der Frage: Wie kann denn meine Geburtskonstitution – d. h. meine Dosha-Konstitution
zum Zeitpunkt der Geburt (Prakriti) die zugleich mein bestmögliches Gleichgewicht darstellt, festgestellt werden?
Hierzu ist zu sagen, dass wir – bestimmte körperliche Merkmale‘
unserer Geburtskonstitution – auch bei energetischem
Ungleichgewicht immer behalten, die dem geübten Blick
des Ayurveda-Arztes nicht entgehen.

„Ihre Seele weiß, was gut für Sie ist.

Die AYURVEDA-Medizin auch!“

.

Eingetragen am: 05.02.2010
Thema: Alle Artikel, Ayurveda

Noch keine Kommentare zu »Grundprinzipien des Lebens – Die drei Doshas«

Haben Sie eine Frage oder einen Kommentar?