Das Wichtigste war innere Ruhe und Zufriedenheit

Anfang 2008 bin ich per Zufall auf die Homepage von Heidi und Taya gestossen

und war sofort begeistert. Kurzerhand habe ich einen 3-wöchigen Aufenthalt gebucht.
Erst im November war es dann soweit und ich konnte nach Indien reisen.
Nach langer Reisezeit empfing mich Taya am Flughafen Trivandrum und nach einer
kurzen Fahrt erreichten wir auch schon das wunderschöne Haus umgeben von Palmen.
Obschon ich ein sehr aktiver Mensch bin, konnte ich mich bei Heidi und Taya vom ersten Augenblick
an total entspannen, alles hinter mir lassen und einfach „nur“ den Moment geniessen.
Die professionellen Behandlungen, das leckere Essen und die Menschen im Hause
haben meinen Aufenthalt zu einem besonderen und unvergesslichen Erlebnis werden lassen.
Obwohl ich nur 18 Behandlungstage zur Verfügung hatte, sind sogar meine
jahrelangen Rückenschmerzen zum grössten Teil verschwunden.
Aber für mich das Wichtigste war innere Ruhe und Zufriedenheit zu finden und dies ist mir auch gelungen.

Einziger negativer Punkt waren die eingesperrten und angeketteten Hunde in der Nachbarschaft.
Für mich als grossen Hundefreund war dies nicht ganz einfach.
Falls sich die Gelegenheit bietet, werde ich auf jeden Fall wieder zu Heidi und Taya reisen.
Ich bedanke mich ganz herzlich bei den beiden und dem gesamten Team für dieses
wunderbare Indien-Erlebnis und hoffe auf ein Wiedersehen!


Andrea  – aus der Schweiz

Eingetragen am: 28.11.2008
Thema: Alle Artikel, Gäste berichten

2 Kommentare zu »Das Wichtigste war innere Ruhe und Zufriedenheit«

  1. Vielleicht bmkeomt man ja so auf natürliche Weise seine Schmerzen in den Griff und muss nicht ständig nach Tabletten greifen.

  2. Das ist ja das Ziel von Ayurveda! Durch Ausgleich der Doshas, was teilweise auch durch Ruhe möglich ist, wieder in eine natürliche Balance zu kommen. Dadurch ist der Organismus in der Lage, sich „selbst zu heilen“

Haben Sie eine Frage oder einen Kommentar?