Öl für Ayurveda-Behandlungen

Nach einigen Überlegungen haben wir uns entschlossen, verschieden Öle, die für
Ayurveda-Behandlungen gebraucht werden, selbst herzustellen.

Ich wußte, dass es ein aufwändiges Verfahren ist. Dass es allerdings so viele Schritte
und  soviel Zeit braucht, konnte ich mir nicht vorstellen.
Als erstes musste natürlich zusammengestellt werden, welche Kräuter, Wurzeln, Rinden,
Samen, Hölzer usw. für das jeweilige Rezept gebraucht werden — und in welchen Mengen, die dann in einem Spezialgeschäft gekauft wurden.

35-zutaten-fur-ayurveda-ol.jpg

Hier ein Beispiel für die Zutaten eines Öles, das für bes. Massagen und Pizhichil verwendet wird:
11  ltr. Sesamöl
3  ltr. Rizinusöl
1  ltr. Ghee (Butterschmalz)
25 ltr Kuhmilch frisch von der Kuh
5 kg Kräutermischung aus 35 versch. Kräutern usw. (siehe oben)

Diese Mischung wird in einen großen Kessel gefüllt.
milch-wird-zugefugt.jpg

Auf einem Holzfeuer wird diese Mischung  ca 24 Stunden ohne Unterbrechung gekocht; sie  muss ständig gerührt werden
ruhren-des-ols.jpg

bis nur noch das reine Öl übrig bleibt.
ol-wird-auf-offenem-feuer-gekocht.jpg

Von 45 Liter Ölen, Milch, Ghee  und Kräutern bekommt man  15 l  bestes Kräuteröl

krauterol-abgefullt-2.jpg

Eingetragen am: 29.10.2007
Thema: Ayurveda

2 Kommentare zu »Öl für Ayurveda-Behandlungen«

  1. Eine Frage, wo bleibt das aufgefangene Öl, was mir über den
    Körper, Stirn etc. gegossen wird. Bei Vielbehandlungen sind das doch unendlich viele Liter. Wie wird das entsorgt?
    Woher nimmt man immer wieder heue Mengen Öl, welches ja
    mühsam in der Herstellung ist.
    Das würde mich mal sehr interessieren. Gibt es eine Antwort? Würde mich darüber freuen, ute

  2. Hallo Ute,
    ganz recht – pro Person werden bei uns ca 8 -9 ltr. Kräuteröl verwendet bei einer 3-wöchigen Kur.
    Das „verbrauchte“ Öl verbrennen wir zusammen mit Holz für das Kochen des Kräuter-Duschwassers.
    Die Basis vieler ayurvedischen Öle ist Sesamöl. Sesam wird sehr viel in den südlichen Staaten des indischen Kontinents angebaut.
    Kokosöl gibt es genug in Kerala!
    Die Ölherstellung wird heute von Ayurveda-Firmen durchgeführt – in sehr großen Tanks mit moderner Technik.
    Die eigene Herstellung ist sehr zeitaufwändig- ist deshalb heutzutage kaum mehr üblich.

Haben Sie eine Frage oder einen Kommentar?